Zeit und Geld sparen durch das Infomobil im Lahn-Dill-Kreis

Lahn-Dill / Biedenkopf | 16.05.2011

Zeit und Geld sparen durch das Infomobil im Lahn-Dill-Kreis
Zeit und Geld sparen durch das Infomobil im Lahn-Dill-Kreis

Im Rahmen der Infomobil-Tour 2011 der mittelhessischen Qualifizierungsbeauftragten macht das Infomobil des hessischen Wirtschaftsministeriums auch im Lahn-Dill-Kreis Halt. In der Zeit vom 23. – 26. Mai wird Stefan Deibel, zuständig für den Lahn-Dill-Kreis, Betriebe aufsuchen und über berufliche Weiterbildungen und Förderprogramme für Beschäftigte informieren.

„Durch das Infomobil ermöglichen wir kleinen und mittleren Betrieben und deren Beschäftigten direkt vor Ort, ohne großen Zeitverlust wichtige Informationen zum Thema Weiterbildung zu erhalten“, freut sich Deibel darüber, dass die Idee der mittelhessischen Qualifizierungsbeauftragten durch das Ministerium umgesetzt wurde. „Die aufsuchende Beratung und Unterstützung der Unternehmen gehören zu meinen Hauptaufgaben als Qualifizierungsbeauftragter für den Lahn-Dill-Kreis. Diese wird durch die technische Ausstattung des Infomobils natürlich noch verbessert“, weist Deibel auf die Möglichkeit hin, sich im Infomobil gezielt über aktuelle Weiterbildungskurse in der Region oder hessenweit zu informieren.

Alf Kindinger, Projektleiter des Infomobils bei Weiterbildung Hessen e.V., stellt die Vorzüge für die Betriebe ebenfalls heraus. „Wir sparen den Betrieben und Beschäftigten nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld. Anträge für den ‚Hessischen Qualifizierungsscheck’, der bis zu 500 Euro für Weiterbildung von bestimmten Beschäftigten fördert, können wir direkt hier im Infomobil innerhalb kürzester Zeit stellen.“

Gestartet wird die Tour an Lahn und Dill am 23. Mai 2011 bei der GWAB mbH (Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Ausbildungs- und Beschäftigungsinitiativen) in Wetzlar, bei der das Projekt Qualifizierungsoffensive Lahn-Dill angesiedelt ist. Anschließend sind weitere Termine in Lahnau, Dillenburg, Haiger und Wetzlar geplant. Den genauen Tourplan finden interessierte Betriebe unter der eigens eingerichteten Homepage: www.weiterbildunginfahrt.de.

„Sollten weitere Betriebe Interesse an einem Besuch des Infomobils haben, versuchen wir diese natürlich in den Tourplan zu integrieren“, lädt Stefan Deibel die regionalen kleinen und mittelständischen Unternehmen ein, bei Interesse am Infomobil mit ihm in Kontakt zu treten. „Was will man mehr? Informationen zu Weiterbildung und Fördermitteln aus erster Hand direkt am Arbeitsplatz.“ Freut sich das Team des Infomobils auf viele Besucher an den jeweiligen Haltestellen.

Bereits feststehende Termine:
23. Mai 10:00 Uhr, GWAB mbH, Wetzlar
23. Mai 15:00 Uhr, Wilhelm Wagner GmbH, Lahnau; mit
Impulsveranstaltung
24. Mai 10:00 Uhr, Bretthauer GmbH, Dillenburg
25. Mai 09:00 Uhr, Metallmesse Mittelhessen, Rittal Arena Wetzlar
26. Mai 09:00 Uhr, Metallmesse Mittelhessen, Rittal Arena Wetzlar

Die Qualifizierungsoffensive Lahn-Dill wird gefördert durch das hessische Wirtschaftsministerium, den Europäischen Sozialfonds (ESF) und den Lahn-Dill-Kreis.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige

Hidden Champions

Benjamin Schulz

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mittelhessen kennen!

Bildergalerien