Region

Richtig kündigen

Wetterau | 03.04.2012

Wie man Fehler bei Kündigungen vermeiden kann
Wie man Fehler bei Kündigungen vermeiden kann

Wie man Fehler bei Kündigungen vermeiden kann

Gute Kenntnisse im Kündigungsrecht sind heute unerlässlich. Als Unternehmer ist man tagtäglich einem Spagat zwischen schnellem Agieren und rechtlich einwandfreiem Handeln ausgesetzt. Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen ist oft mit erheblichen Kosten verbunden. Aus Unwissenheit gemachte Fehler können gravierende Folgen haben, die es zu vermeiden gilt. Im Zuge von Einsparungs- und "Verschlankungs-" Maßnahmen sind Kündigungen leider nicht immer zu umgehen. Die genaue Kenntnis und Ausschöpfung aller rechtlichen Möglichkeiten bietet deshalb große Vorteile für den Arbeitgeber.

 

Wie sich Unternehmen bei Kündigungen wappnen und hohe Abfindungen vermeiden können, erfahren die Teilnehmer eines Seminars, das die IHK Gießen-Friedberg am

 

31. Mai 2012 von 14.00 bis 17.00 Uhr

im IHK-Seminargebäude, Flutgraben 4 in Gießen

 

anbietet. Behandelt werden die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Kündigung“. Der Focus wird dabei auf die Kündigungserklärung durch den Arbeitgeber, die ordentliche und außerordentliche Kündigung sowie den Kündigungsschutz gelegt. Vermittelt wird die neuste Rechtsprechung, worauf man bei der Kündigung von Arbeitsverträgen achten muss und wie man Fehler dabei vermeiden kann. Rechtsanwältin und Mediatorin Julia-Christina Sator vermittelt das nötige Praxiswissen. Das Teilnahmeentgelt beträgt 70,-- €.

 

 

Anmeldung unter: IHK Gießen-Friedberg, Recht und Steuern, Sybille Block, Tel: 0641 / 7954-4025, E-Mail: block@giessen-friedberg.ihk.de

 

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige

Hidden Champions

Benjamin Schulz

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mittelhessen kennen!

Bildergalerien